04.08.2016

Anfang: Leben mit der Glocke der Achtsamkeit

09:15 Uhr

Zazen Morgenmeditation

10:02 Uhr

Meridiandehnübung. Weite die Meridiane in den Winkel zwischen zwei Türen. 129° S/E. Satz aus der Sitzmeditation: Fernöstlich sehen wir, betrachten wir es nahwestlich.

10:16 Uhr

Sortiere Bücher. Blättere. Lese „So langsam wie möglich“: Der Nebel verschluckte alles, woran man die Sinne festmachen konnte… .

11:56 Uhr

Den Rucksack geschultert. Ein Bund Schlüssel in der Hand. Wort halten: Schweigende Höfe/Vergrabene Spielsachen/Buchstaben auf dem Papier/Klirren in meinen Händen/die Schlüssel abgegeben/wiederzukehren uns/erneut zu verlassen.

12:38 Uhr

Essen bereiten. Essen. Geschirr waschen.

13:16 Uhr

Mittagsruhe. Schlaflos.

15:41 Uhr

Sortiere Wäsche. Regen.

16:57 Uhr

Lese. Unterm Fenster startet ein Auto. Reiht sich ein. Karossen rauschen durch den Regen. Stromaufwärts. Stromabwärts.

18:39 Uhr

Gast im Hause Kleist.

19:06 Uhr

Stötzer mit fremder Stimme und minimalistischem Flügel.

21:36 Uhr

Auf dem Rad in die Nachtschicht(en). Glühende Schornsteine. Blutende Wolken. Kalter Himmel. Nahender Regen. Schweigepflicht.

Übergang: 05.08.2016

06:21 Uhr

Regen. Radeln.

07:17 Uhr

Reingewaschen in die Fahrwasser des Schlafes tauchen.

11:03 Uhr

Weiterfahrt.

13:57 Uhr

Ausstieg. Performance: Das Frühstück.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s